FacebookTwitter
Image1\

RV Dornbirn zweitbestes MTB-Team

Die lange Rennsaison, welche von Ende März bis dato verlief, forderte den MTB-Nachwuchssportlern so einiges ab. Über sechs Monate mussten die Nachwuchs-BikerInnen ihr Können und ihren Kampfgeist bei oft widrigsten Wetterbedingungen unter Beweis stellen.

In der Einzelwertung war insbesondere Youngstar Kilian Feurstein (U13, Bikeworks) als Jahrgangjüngerer mit vier Einzelsiegen und einem zweiten Gesamtrang äußerst erfolgreich und zeigte somit gleich in diesem ersten Cupjahr auch national groß auf. Auch Luca Strimmer (U15, Snake Bikes) konnte diesen Sommer erneut seine Leistungen perfekt abrufen und klassierte sich mit konstanten Stockerlplätzen ebenfalls auf dem zweiten Endrang. In der Klasse U17 war der RV-Dornbirn die ganze Saison gewohnt stark vertreten. Allen voran siegte Hannes Wohlgenannt (Sport Gotthard) mit drei Klassensiegen überlegen die Cupwertung. Pius Ilg (Kraftstoff) konnte sich auf den dritten Endrang einreihen. Die weiteren Teamkollegen Raimund Traunig und Nico Gabriel erkämpften sich im Endklassement die Plätze 7 bzw. 11. Paula Hämmerle (U15) kämpfte sich nach konstant steigenden Leistungen mit 6 Podestplätzen auf den 4. und Desere Harangozo (ebenfalls U15) auf den 13. Cuprang.

 

Beim Finalerennen in Koppl schafften es Paula Hämmerle (U15) auf den zweiten sowie Kilian Feurstein (U13), Luca Strimmer (U15) und Hannes Wohlgenannt (U17) jeweils auf den dritten Rang. In der Nachwuchsklasse U11 siegte Lisa Feurstein, Teamkollegin Angelina Hinder wurde sensationelle dritte.

Im Endklassement der Mountainbike Liga Austria (MLA) mit den Klassen U19 bis U23 klassierte sich Elias Hagspiel (RV-Dornbirn/Genesis MTB Racing Team) nach sechs Rennen auf dem hervorragenden sechten Endrang.

Herzliche Gratulation allen AthletInnen für die genialen sportlichen Leistungen und weiterhin viel Erfolg und Freude im MTB-Sport

Ranglisten: http://www.youngsters-cup.at

Copyright © Dornbirner Radfahrerverein 1886 :: www.rv-dornbirn.at 2017